Documents à télécharger
X
LEAFLET FOR DOWNLOAD
Faculty report 2015
IPSE Factsheet
leaflet for download
leaflet for download
leaflet for download

Anne-Katrin Kunde

Anne-Katrin Kunde
Adresse postale Université du Luxembourg
2, Avenue de l'Université
L-4365 Esch-sur-Alzette

Anne-Katrin Kunde arbeitet seit Februar 2011 als Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt EDITIO - édtion de textes de l’histoire médiévale luxembourgeoise (actes de Jean l’Aveugle, archives diocésaines) unter der Leitung von Prof. Dr. M. Pauly.

Last updated on: mardi 08 mars 2011

geboren 1968 in Leipzig (Deutschland)

  • 1988 – 1994: Studium der Fächer Germanistik, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften/Archivwissenschaft an der Universität Leipzig
  • 1994: Magistra Artium
  • 1994 – 2000: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Historische Hilfswissenschaften/Archivwissenschaft der Universität Leipzig (Prof. Dr. Th. Vogtherr)
  • 02/2000: Promotion (Universität Leipzig). Titel der Dissertation: „Geschichte des Klosters Nimbschen. Von der Gründung 1243 bis zu seinem Ende 1536/1542. Mit einem Exkurs Zisterzienserinnen zwischen Saale und Neisse im 13. Jahrhundert und ihre Stellung zum Orden
  • 2000 – 2002: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am DFG-geförderten Projekt „Regesten der Bischöfe und des Domkapitels von Verden“ (Prof. Dr. Th. Vogtherr)
  • 2002 – 2004: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Historische Hilfswissenschaften/Archivwissenschaft der Universität Leipzig (Prof. Dr. Th. Vogtherr)
  • 2005-01/2011: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Mittelalterforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in Wien, Arbeitsgruppe Regesta Imperii, Regesten Kaiser Friedrichs III. (Prof. Dr. H. Koller, Prof. Dr. A. Niederstätter, Prof. Dr. P.-J. Heinig)
  • seit 02/2011: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Université du Luxembourg, Laboratoire d’Histoire, Projekt: EDITIO: édtion de textes de l’histoire médiévale luxembourgeoise (actes de Jean l’Aveugle, archives diocésaines) (Prof. Dr. M. Pauly)



Last updated on: 08 mars 2011

Monographies:

  • Regesten Kaiser Friedrichs III. (1440-1493). Nach Archiven und Bibliotheken geordnet: Die Urkunden und Briefe des Österreichischen Staatsarchivs in Wien, Abt. Haus-, Hof- und Staatsarchiv: Allgemeine Urkundenreihe, Familienurkunden und Abschriftensammlungen (1476-1479) (im Druck).
  • Inserierte Urkunden römisch-deutscher Herrscher des Mittelalters (bis einschließlich Karl V.) in den Reichsregistern Ferdinands I. und Maximilians II. des HHStA Wien, Mainz 2007.
  • Die Geschichte des Zisterzienserinnenklosters Marienthron zu Nimbschen. Von dessen Gründung 1243 bis zu seinem Ende 1536/1542. Mit einem Exkurs „Zisterzienserinnen zwischen Saale und Neiße im 13. Jahrhundert und ihre Stellung zum Orden, (Arbeiten zur Kirchen- und Theologiegeschichte 7), Leipzig 2003.

Articles:

  • Erna Patzelt (1894 1987), in: Biographien österreichischer Historiker der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, 2. Bd., (in Vorbereitung).
  • Die Propstei Memleben zwischen Reform und Reformation, in: Memleben. Königspfalz – Reichskloster – Propstei, 2. überarb. Fassung, hrsg. von Helge Wittmann, Petersberg 2009, S. 145-166.
  • Antipoden der Macht. Anspruch und Legitimität im Verhältnis von König Matthias von Ungarn und Kaiser Friedrich III., in: Tagungsband zur Tagung „Legitimiert durch Repräsentation?“ Kulturelle Integrationsstrategien von Außenseitern und Aufsteigern in Mitteleuropa vom 14. bis 18. Jahrhundert. Am Geisteswissenschaftliches Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas an der Universität Leipzig (GWZO) Leipzig, 7./8. Dezember 2007 (im Druck).
  • Mathilde Uhlirz (1881–1966). Jenseits der Zunft. Prozesse der Selbstbehauptung in Leben und Wissenschaft, in: Biographien österreichischer Historiker der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, Wien, Köln, Weimar 2008, S. 461-491.
  • Außenpolitisches Handeln im ausgehenden Mittelalter: Akteure und Ziele, (= Forschungen zur Kaiser- und Papstgeschichte des Mittelalters, Beihefte zu J. F. Böhmer, Regesta Imperii), hg. v. Sonja Dünnebeil und Christine Ottner unter Mitarbeit von Anne-Katrin Kunde, Wien, Köln, Weimar 2008.
  • Regesten Kaiser Konrads III., Die Regesten des Kaiserreiches unter Lothar III. und Konrad III. 2. Teil Konrad III. 1093/94 (1138) – 1152, bearbeitet von Jan Paul Niederkorn und Karel Hruza unter Mitarbeit von Anne-Katrin Kunde, Wien, Köln, Weimar [2007, im Druck].
  • Die Konstruktion einer Herkunft - Der heilige Suitbert als erster Bischof von Verden, in: Der Weg zur Urkunde – der Weg der Urkunde, Tagungsband zur Internationalen Tagung der Forschungsstelle für Geschichte des Mittelalters der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung Wien, Wien 22.-23.11.01, hrsg. von Karel Hruza, Wien 2005, S. 23-39.
  • Das Stiftungswesen im Bistum Merseburg im Spätmittelalter, in: Tagungsband zur Sonderausstellung „Zwischen Kathedrale und Welt. 1000 Jahre Domkapitel Merseburg“, Petersberg 2005, S. 111-120.
  • Ausstellungsführer und wissenschaftliche Begleitung zur neukonzipierten Ausstellung „Mittelalter in Grimma“, Grimma 2004.
  • Aber warumb, daß fragen und wundern sich mit mir viel byß hierher ... – Die Verlegung des Bischofssitzes Zeitz nach Naumburg, in: Saale-Unstrut Jahrbuch 2003, S. 15-22.
  • Cura monialium im Zisterzienserorden. Kloster Altzelle und die Gründung der Frauenzisterze Marienstern, in: Kloster Altzelle – ein Zisterzienserkloster in Mitteldeutschland und Hauskloster der Wettiner, hrsg von Martina Schattkowsky und André Thieme, (= Schriften zur sächsischen Landesgeschichte), Leipzig 2002, S. 69-86.
  • Die Propstei Memleben zwischen Reform und Reformation, in: Memleben. Königspfalz – Reichskloster – Propstei, hrsg. von Helge Wittmann, Petersberg 2001, S. 145-165.
  • Ausstellungsführer und wissenschaftliche Begleitung der Ausstellung „Ora et labora. Katharina von Bora und das Kloster Nimbschen“ im Kreismuseum Grimma (Mai—November 1999).
  • Aspekte der Wirtschaftsgeschichte des Klosters St. Marienstern im 13. und 14. Jahrhundert, in: 750 Jahre Marienstern. Festschrift, hrsg. durch Karlheinz Blaschke u.a., Halle 1998, S. 87-98.



Last updated on: 08 mars 2011