Dr. Johannes Pause / Associate member

Johannes Pause / Associate member

Quality and Process Officer

Faculté ou Centre Faculté des Sciences Humaines, des Sciences de l'Éducation et des Sciences Sociales​
Department FHSE Dean Office
Adresse postale Université du Luxembourg
Maison des Sciences Humaines
11, Porte des Sciences
L-4366 Esch-sur-Alzette
Bureau sur le campus MSH, M00 25-010
E-mail
Téléphone (+352) 46 66 44 5987

Dr. Johannes Pause

ist Literatur- und Filmwissenschaftler und arbeitet im Dekanat der Fakultät für Geisteswissenschaften, Erziehungswissenschaften und Sozialwissenschaften der Universität Luxemburg. Zugleich ist er assoziiertes Mitglied des Instituts für Germanistik der Universität Luxemburg.

Seit 2019 ist er stellvertretender Studiengangsleiter des Bachelor in Animation. Gemeinsam mit Niels-Oliver Walkowski betreut er zudem den Fakultätsverlag Melusina Press.

Forschungsschwerpunkte:

  • Politisches Kino
  • Medienkulturen des Kalten Kriegs und der Gegenwart
  • Computergestützte Filmanalyse
  • Film- und Kulturgeschichte der Isolation
  • Epistemologie des Reisens
  • Zeitkonzepte in Literatur und Film

Last updated on: lundi 17 août 2020

07/20
ADR (autorisation à diriger de recherche) im Fach „Lettres“, Universität Luxemburg

Seit 01/20
Research Scientist, Universität Luxemburg

Seit 05/17        
Universität Luxemburg, Dekanat FLSHASE
Qualitätsmanagement, Strategieentwicklung, Blended Learning

09/14-04/17        
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Technische Universität Dresden
ERC-Forschungsgruppe „The Principle of Disruption. A Figure Reflecting Complex Societies“

02/16-07/16        
Vertretung einer W3-Professur für Medien- und Kommunikationswissenschaft, Universität Mannheim

11/10-08/14        
PostDoc, Universität Trier
Historisch-Kulturwissenschaftliches Forschungszentrum (HKFZ)

11/08-08/10        
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Justus-Liebig-Universität Gießen
DFG-Graduiertenkolleg „Transnationale Medienereignisse von der frühen Neuzeit bis zur Gegenwart“

07/08            
Promotion im Fach Neuere deutsche Literatur, Freie Universität Berlin

03/04            
Magister Artium im Fach Neuere deutsche Literatur, Freie Universität Berlin



Last updated on: 17 août 2020